Wie man mit seinem Hund Gassi geht. Verschaffen Sie sich und Ihrem Hund etwas Bewegung bei einem schönen, entspannenden Spaziergang. Sie benötigen ein Hundehalsband Identifizierungsmarken, eine Leine, Impfungen, Plastiktüten und Wasser.

Schritt 1. Besorgen Sie Ihrem Hund ein gut passendes Halsband, Ausweismarken und eine stabile Leine. Ein gut sitzendes Halsband sollte es Ihnen ermöglichen, zwei Finger zwischen das Halsband und den Hals Ihres Hundes zu schieben.

Schritt 2. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Hund über alle Impfungen auf dem neuesten Stand ist. Welpen, die nicht geimpft sind, sollten nicht spazieren gehen.

Schritt 3. Überprüfen Sie die Einschränkungen in dem Gebiet, in dem Sie laufen möchten. An bestimmten öffentlichen Orten sind Hunde nicht erlaubt, während andere nur an der Leine geführt werden dürfen. Bringen Sie Ihrem Hund, bevor Sie mit ihm in der Öffentlichkeit spazieren gehen, Manieren an der Leine bei, wozu auch gehört, dass er dicht an der Seite bleibt und sich nicht auf andere stürzt.

Schritt 4. Räumen Sie hinter Ihrem Hund auf. Binden Sie Müllsäcke zu, bevor Sie sie wegwerfen.

Schritt 5. Geben Sie Ihrem Hund während des Spaziergangs und nach Beendigung des Spaziergangs alle 30 Minuten Wasser. Nun, da Sie beide etwas Bewegung bekommen haben, lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich mit Ihrem vierbeinigen Freund. Wussten Sie, dass es in den Vereinigten Staaten mehr als 72 Millionen Haushunde gibt?

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar