Wie man einen Hund einschläfert. Wenn Ihr Hund sein Alter zeigt, wird Ihnen dieser Leitfaden helfen, die Dinge mit der Würde und dem Mitgefühl zu beenden, die Ihr bester Freund verdient. Sie werden tierärztliche professionelle Unterstützung und Lieblingsspielzeug benötigen.

Schritt 1. Beurteilen Sie die Lebensqualität Ihres Hundes, indem Sie sich sein Fressen und Schlafen sowie deutliche Veränderungen im allgemeinen Verhalten ansehen.

Schritt 2. Sprechen Sie mit einem Tierarzt über mögliche medizinische Probleme und darüber, ob der Hund Schmerzen oder Unwohlsein verspürt.

Schritt 3. Entscheiden Sie, ob eine Hospizpflege erforderlich ist, um Ihrem pelzigen Freund vor dem Einschlafen zu helfen, es ihm so bequem wie möglich zu machen. Seien Sie brutal ehrlich mit sich selbst über die Chancen Ihres Hundes auf ein weiterhin glückliches Leben. Zögern Sie nichts hinaus, wenn das Tier leidet.

Schritt 4. Bereiten Sie die Familie auf das Ende vor, indem Sie sich von allen verabschieden und Ihren Hund mit angenehmen Dingen umgeben, wie Spielzeug oder einer Decke, die sie mögen.

Schritt 5. Vereinbaren Sie eine Uhrzeit und einen Tag, zu denen der Hund eingeschläfert werden soll, und vermeiden Sie den Stress eines Klinikbesuchs, indem Sie den Tierarzt bitten, einen speziellen Hausbesuch zu machen.

Schritt 6. Wenden Sie sich an die ASPCA-Gruppe zur Trauerbegleitung, wenn Sie kleine Kinder oder andere Haustiere im Haus haben, die den Verstorbenen vermissen. Wussten Sie, dass ein südkoreanisches Biotechnologieunternehmen damit begonnen hat, Haustiere für 150.000 Dollar pro Welpe zu klonen?

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar