Wie man eine alte Flamme aufspürt. Sind Sie neugierig auf die, die entkommen ist? Finden Sie heraus, was aus dieser lange verlorenen Liebe geworden ist, und lassen Sie vielleicht sogar Ihre Romanze der alten Schule wieder aufleben. Sie brauchen Stift und Papier Firefox Chutzpah und einen Privatdetektiv. Stalking ist ein schwerwiegendes Vergehen, das mit einer Gefängnisstrafe geahndet wird.

Schritt 1. Wenn Sie noch Verbindungen zu den Freunden oder der Familie Ihrer Flamme haben, lassen Sie einen respektvollen Brief fallen oder rufen Sie höflich an. Man weiß nie – vielleicht sind sie einfach bereit, Ihnen zu helfen.

Schritt 2. Gehen Sie zu Google, um Ihre Online-Recherche zu starten. Wussten Sie, dass Sie garantieren können, dass ein Wort in Ihre Suchergebnisse aufgenommen wird, wenn Sie ein Pluszeichen davor setzen? Informieren Sie sich über die Tipps zur erweiterten Suche von Google, um Ihre Informationen optimal zu nutzen.

Schritt 3. Wahrscheinlich suchen Sie bereits nach Ihrer alten Flamme auf Social- und Business-Networking-Sites wie MySpace, Friendster, Facebook, Twitter, LinkedIn und ZoomInfo. Durchsuchen Sie mehrere Websites gleichzeitig, indem Sie eine Über-Suchmaschine wie wink.com verwenden. Jemandem über eine Social-Networking-Site Nachrichten zu senden, ist viel weniger stressig als unangemeldete Anrufe.

Schritt 4. Kennen Sie den Namen der High School oder des Colleges Ihrer lang verschollenen Liebe? Verwenden Sie eine Social-Networking-Website zum Thema Schule wie classmates.com oder reunion.com.

Schritt 5. Die meisten Suchmaschinen durchsuchen Datenbanken und private Websites, die auch als “unsichtbares” oder “Deep Web” bekannt sind, nicht automatisch. Um auf diese tieferen Ergebnisse zuzugreifen, versuchen Sie die Suche mit dem Schlüsselwort “Datenbank” oder mit einer Website wie “pipl.com”:http://pipl.com, die automatisch das unsichtbare Web durchkämmt.

Schritt 6. Wenn sich eine bestimmte Person als unauffindbar erweist, versuchen Sie es mit “zabasearch.com”:http://zabasearch.com, einem unglaublich gründlichen Personenfinder, der auf Einträge für aktuelle und frühere Adressen und Telefonnummern zugreift.

Schritt 7. Firefox bietet ein kostenloses Add-on namens “Wer ist diese Person? Laden Sie die Erweiterung herunter und markieren Sie einen beliebigen Namen auf einer Webseite. Das Programm ermöglicht es Ihnen, diesen Namen auf Websites wie Technorati, Yahoo und Wikipedia zu suchen.

Schritt 8. Wenn Sie immer wieder auf Sackgassen stoßen, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Privatdetektiv anzuheuern. Holen Sie Empfehlungen ein und stellen Sie sicher, dass der Privatdetektiv lizenziert, unter Kaution gestellt, versichert, erfahren und diskret ist. Seien Sie auch bereit, ein Bündel Bargeld abzuzweigen.

Schritt 9. Endlich haben Sie die Kontaktdaten! Und was jetzt? Das Schreiben einer E-Mail oder einer Notiz gibt Ihnen Zeit, um zu planen, was Sie sagen möchten, und birgt viel weniger Katastrophenpotenzial als ein unangemeldeter Anruf. Wussten Sie, dass eine Umfrage von classmates.com ergab, dass 39% der BenutzerInnen online gegangen sind, um zu versuchen, eine alte Flamme zu finden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar